6.12.22

MEDIKAMENTE FÜR KUBA

 Wir wollen heute in besonderer Weise dafür beten, dass die Medikamente, die in Kuba verteilt werden konnten, weise weitergegeben werden. Es ist nicht immer einfach, diese Entscheidungen zu treffen. 

2.12.22

REISEBERICHT

 Heute oder morgen verschicken wir den Reisebericht von Uwes Kubareise. Falls ihn jemand gerne haben will und ihn nicht automatisch bekommt, dann er sich gerne melden.

29.11.22

WIEDER ZUHAUSE

 Seit gestern Abend um 22.30 Uhr bin ich wieder wohlbehalten zu Hause angekommen. Der Herr hat Gnade geschenkt zur Reise, soviel sei schon mal vorab gesagt. Alles konnte wie geplant durchgeführt werden. Und das grenzt an ein Wunder, so wie die Lage ist.

15.11.22

ES IST SOWEIT

 Morgen um 9.00 Uhr verlasse ich das Haus, um dann über Paris nach Havanna zu fliegen. Wenn alles planmässig geht, treffe ich am Donnerstag Morgen um 2.30 Uhr dort ein. Uschi kommt zu Hause zurecht und kann nun das meiste selbst machen. Wir haben hilfsbereite Nachbarn und Uschis Eltern werden auch nach ihr sehen. Für Ausflüge ausser Haus braucht sie noch den Rollstuhl, kürzere Entfernungen kann sie nun auch schon recht gut mit den Krücken schaffen. Das schliesst auch die Haustreppen ein. Die nächsten Gebetsnachrichten sollten - wenn alles normal verläuft, am 2. Dezember verschickt werden.

11.11.22

USCHI

 Uschi ist gestern zum ersten Mal mit nur einer Krücke gelaufen. Das ist schon ein grosser Fortschritt. Wir beten darum, dass ihr Antrag auf Reha zügig bearbeitet und dann auch genehmigt wird.

8.11.22

REISEVORBEREITUNGEN

 Es gibt noch einige Details, die bedacht werden müssen. Im Moment geht es vor allem darum, die verschiedenen Dienste und Reisestationen zu koordinieren. Die Medikamente sind fast alle klassifiziert und verpackt.

4.11.22

TADIANA

 Der kleinen Tadiana geht es inzwischen wieder gut, sie ist mit ihrer Mutter zuhause. Hier gehen die Vorbereitungen für die Kubareise weiter. In den letzten Tagen vor der Abreise treffen erfahrungsgemäss viele Bitten um Medikamente ein. Das ist auch diesmal so. Wir versuchen zu helfen, soweit es uns möglich ist.